Veneto Frischwarendaten für 2017

30 maggio 2018
Am 25. Mai 2018 erläuterte Präsident Stefano Pezzo während der Fruitimprese Veneto Versammlung die Situation der regionalen Produktionen mit Daten, die von Veneto Agricoltura verfügbar gemacht wurden und Preisen vom Verona Market.
“Sehr wenige Produzenten hatten eine zufriedenstellende verkaufsfähige Produktion. Kirschen ging es ziemlich gut mit Volumina, die um 23,5% auf fast 12.500 Tonnen zunahmen. Der Durchschnittspreis sank um 19% verglichen mit 2016 auf €1,66/kg, aber die allgemeine Situation ist positiv.”
In Bezug auf Pfirsiche und Nektarinen lag der Umsatz bei € 27 Millionen, 10% weniger als im Vorjahr. Der Durchschnittspreis war €0,52/kg, praktisch derselbe wie 2016. Die totale Produktion von 52.000 Tonnen sah eine 8%ige Verminderung, auch weil die Ernte um 11% fiel.
Es war ein schlechtes Jahr für Erdbeeren, da der Durchschnittspreis um 17% auf €1,37/kg fiel. Die Produktion fiel auf etwas über 17.000 Tonnen (-4%). Der Umsatz fiel um 20% auf € 24 Millionen.
Für Äpfel stieg der Durchschnittspreis um 15% auf €0,54/kg, aber die Erträge fielen um 21%, was bedeutet, dass der Umsatz um 8% auf € 132 Millionen fiel. Die Volumina lagen bei 145.000 Tonnen.
Birnen ging es auch nicht sehr gut mit einem 5%igen Rückgang in den Erträgen, einem 5,5%igem Rückgang in der Produktion (73.000 Tonnen) und einem Durchschnittspreis von €0,95/kg. Der Umsatz von Kiwis wurde auf € 46 Millionen für 2017 mit einem 28%igem Rückgang geschätzt.
In Bezug auf Gemüse steigerte sich der Umsatz des Radicchios (€ 83 Millionen) um 28% dank einem leichten Rückgang in der Produktion. Die Erträge fielen auch, aber der Durchschnittspreis stieg stark an (+37% auf €0,70/kg). Kartoffeln hatten einen 12%igen Umsatzrückgang (€ 35 Millionen) und einen Durchschnittspreis von €0,33/kg.
“Das Wetter beeinflusste dieses Jahr die meisten Produktionen bei Veneto.”

Erscheinungsdatum: 30.05.2018

Fonte: http://www.freshplaza.de/artikel/17499/Veneto-frischwarendaten-fuer-2017

Torna alla lista